Solvium Logistic Fund One

GmbH & Co. geschlossene InvKG

Investition in internationale Logistik

Logistik bewegt die Welt. Bei dem vorliegenden Angebot handelt es sich um den geschlossenen Publikums AIF (Alternativer Investmentfonds) Solvium Logistic Fund One GmbH & Co. geschlossene InvKG (im Folgenden: „Logistic Fund One“ bzw. „AIF“). Dieser bietet Ihnen die Möglichkeit, mittelbar in Unternehmen zu investieren, die darauf spezialisiert sind, seit Jahrzehnten im Einsatz bewährtes und etabliertes Logistikequipment (beispielsweise Wechselkoffer, Standardcontainer, Standard-Tankcontainer und Eisenbahnwagen) zu erwerben und gewinnbringend zu bewirtschaften. So haben Sie die Möglichkeit, an dem attraktiven Renditepotenzial eines breit diversifizierten Portfolios von Logistikequipment zu partizipieren.

Sie erwerben bei diesem Angebot als Treugeber Kommanditanteile am Logistic Fund One bereits ab einer Investition von 5.000 Euro (zzgl. bis zu 5 % Ausgabeaufschlag /Agio). Die Laufzeit des AIF ist bis 31. Dezember 2026 vorgesehen. Während der Laufzeit sind Auszahlungen in Höhe von 4,56 % p.a. 1) bei quartalsweise nachschüssiger Auszahlung vorgesehen. Darüber hinausgehende Liquidität soll während der Laufzeit zum Erwerb von weiterem Logistikequipment verwendet und somit der Wertverlust infolge Abnutzung der bestehenden Portfolien mindestens ausgeglichen werden. Zum Ende der Laufzeit ist der Abverkauf des Logistikequipments bzw. der das Logistikequipment bewirtschaftenden Zielgesellschaften geplant, um die geplante Schlussauszahlung in Höhe der Kommanditeinlage an die Anleger vornehmen zu können. An Mehrerlösen partizipieren Anleger zusätzlich.

Wesentliche Merkmale des Logistic Fund One

  • Eigenkapitalfonds
  • 4,56 % p.a. prognostizierte Rendite 1)
  • Geplante Laufzeit nur bis 31.12.2026 2)
  • Vierteljährliche Auszahlungen vorgesehen
  • Einkünfte aus Kapitalvermögen 3)
  • Bereits ab 5.000 EUR (zzgl. Ausgabeaufschlag)

Merkmale des Solvium Logistic Fund One

FondstypGeschlossener inländischer Publikums AIF (Alternative Investmentfonds), der in Vermögensgegenstände gemäß § 261 Abs. 1 Nr. 4 KAGB investiert
KapitalverwaltungsgesellschaftADREALIS Service Kapitalverwaltungs-GmbH, München
VerwahrstelleCACEIS Bank S.A., Germany Branch, München
Investitionsschwerpunkt / StrategieInvestitionen in Unternehmen mit dem Schwerpunkt auf Bewirtschaftung von Logistikequipment
Geplante Investitionsfinanzierung100 % Eigenkapital; keine Aufnahme von Fremdkapital (z. B. Bankdarlehen) vorgesehen
Mindestbeteiligung5.000 EUR zzgl. 5 % Ausgabeaufschlag, höhere Beteiligungen müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein
VertriebsphaseBis 30. Juni 2022
Geplante Laufzeit 2)Bis 31. Dezember 2026, zum Ende der Laufzeit wird das Vermögen des AIF verwertet und der AIF aufgelöst (Liquidationsphase)
Besteuerung 3)Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß § 20 EStG / Steuerfreie Auszahlungen während der Fondslaufzeit
Investitionsquote ohne AgioMindestens 91,52 %, laufende Kosten nur ca. 1,85 % des zu erwartenden durchschnittlichen Nettoinventarwertes (Gesamtkostenquote)
Auszahlungsprognose 1)4,56 % p. a.
AuszahlungsmodusVierteljährlich (1,14 %), beginnend am Ende des sechsten Monats nach Beitritt
Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss 1)127,08 %
Keine NachschusspflichtKeine Zahlungsverpflichtung über die Zeichnungssumme nebst Agio hinaus

Zusammenfassung der wesentlichen Risiken

  • Die Auszahlungen an die Anleger können geringer als prognostiziert oder ganz ausfallen (z. B. im Falle das Ausbleibens von ausreichend Liquiditätsüberschüssen bei den das Logistikequipment bewirtschaftenden Unternehmen).
  • Die Beteiligung am AIF ist nur eingeschränkt handelbar. Es gibt keinen geregelten Markt für den Handel von Beteiligungen am AIF. Der Verkauf der Beteiligung am AIF kann deshalb schwierig oder nicht möglich sein oder möglicherweise nur zu einem Preis erfolgen, welcher unter der Zeichnungssumme bzw. unter dem vom Anleger erwarteten Verkaufspreis liegt.
  • Der Anleger haftet grundsätzlich nicht gegenüber Gläubigern des AIF. In den Fällen der Rückgewähr der Hafteinlage und der Verpflichtung zur Rückzahlung von Ausschüttungen / Auszahlungen besteht ein Haftungsrisiko des Anlegers in Höhe von 1 % der geleisteten Einlagen.
  • Im Falle eines sehr ungünstigen wirtschaftlichen Verlaufs des AIF können Anleger die geleisteten Einlagen zzgl. Agio vollständig verlieren (Totalverlust).
  • Treten zum Totalverlust weitere Umstände hinzu, kann dies zur Privatinsolvenz des Anlegers als maximales Risiko führen.

Downloads zum Solvium Logistic Fund One

Im folgenden erhalten Sie umfassende Unterlagen zur Alternativen Investmentfonds Solvium Logistic Fund One rechtlichen Bedingungen als PDF-Download.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zu Verfügung und freuen uns auf Ihren Anruf unter 040 527 34 79 75 oder Ihre E-Mail an info(at)solvium-capital.de.

Verkaufsunterlagen

Weitere Informationen

Informationen zur Solvium Gruppe

Wichtige Hinweise

Bei diesen Informationen und Dokumenten handelt es sich um eine Werbemitteilung. Es handelt sich weder um eine Anlageberatung noch um eine Anlageempfehlung / Finanzanalyse. Diese Werbemitteilung enthält nicht die vollständigen Angaben zur Beteiligung an dem AIF, sondern lediglich zusammenfassende Informationen. Die für eine Anlageentscheidung maßgeblichen Grundlagen sind ausschließlich dem Verkaufsprospekt des AIF, einschließlich der Anlagebedingungen, des Gesellschaftsvertrages und Treuhandvertrages, sowie den wesentlichen Anlegerinformationen zu entnehmen. Diese Unterlagen sind auf der Internetseite www.solvium-capital.de kostenlos in deutscher Sprache zum Download verfügbar.

1) Prognosen sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung einer Beteiligung am Logistic Fund One. Die Prognose bezieht sich auf die vom Anleger geleisteten Kommanditeinlagen (d. h. ohne Berücksichtigung des Agios und vor Steuern). Die Prognose des Gesamtmittelrückflusses bezieht sich darüber hinaus auf eine Beteiligung am AIF, die von Januar 2021 bis Dezember 2026 besteht.

2) Verlängerung der Laufzeit einmalig oder in mehreren Schritten durch Gesellschafterbeschluss um insgesamt 2 Jahre möglich.

3) Die steuerliche Behandlung hängt von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers ab und kann zukünftig Änderungen unterworfen sein.

Ausgezeichnet.org